Ride Green mit Lime

Der Verkehr ist die weltweit größte Quelle klimaschädlicher Treibhausgasemissionen und trägt zu etwa 25 % des globalen CO2-Ausstoßes bei. Um den Klimawandel zu stoppen und die Städte lebenswerter und sauberer zu machen, müssen wir den städtischen Verkehr revolutionieren - hin zu einer gemeinsamen, elektrischen und kohlenstofffreien Zukunft. Die elektrische, gemeinsam genutzte Mikromobilität kann zu den nachhaltigsten Verkehrsmitteln der Welt gehören und hat das Potenzial, alle Autofahrten unter fünf Kilometer mit anderen Fahrzeugen zu ersetzen. Das ist unser Ziel.

Die Grüne Option

Eine Tour mit Lime verbraucht 75 % weniger Kohlenstoff als eine vergleichbare Fahrt mit dem Auto, und da jedes Fahrzeug mit erneuerbarer Energie betrieben wird, ist es immer die richtige Wahl, Lime dem PKW vorzuziehen.

Versprechen

Unser Engagement

Branchenführende Kohlenstoffziele

Lime ist das erste Unternehmen, das sich im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen ein wissenschaftlich fundiertes Kohlenstoffziel gesetzt hat, und zwar durch eine der weltweit führenden Organisationen zur Festlegung von Unternehmenszielen, die Science-based Targets Initiative. Wir folgen den wissenschaftlichen Erkenntnissen, um den Kohlenstoff-Fußabdruck unserer Dienstleistung zu reduzieren und bis 2030 eine Nettonull zu erreichen.

Eine bewährte Autoalternative

Unsere Nutzer haben über 300 Millionen Fahrten unternommen und damit schätzungsweise 75 Millionen Autofahrten ersetzt und schätzungsweise 30.000 Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

Reduzierung unserer Umweltbelastungen

Um unsere Auswirkungen und Verbesserungspotenziale zu verstehen, haben wir zwei unabhängige, ISO-konforme Lebenszyklusanalysen durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen uns, dass die Verlängerung der Lebensdauer von Rollern, die Erhöhung der Wiederverwendung von Teilen aus ausgemusterten Rollern und der Einsatz von emissionsfreien Fahrzeugen die größten Bereiche für ökologische Verbesserungen sind.

Design für Nachhaltigkeit

Wir sind stolz darauf, dass wir als eines der wenigen Unternehmen für Elektrofahrzeuge mit gemeinsamer Nutzung unsere E-Bikes und E-Scooter selbst herstellen. Das bedeutet, dass wir mit hochwertigen, modularen Teilen und austauschbaren Batterien auf Langlebigkeit setzen. Das Ergebnis sind Fahrzeuge, die über fünf Jahre halten werden.

Null-Emissionsbetrieb Flotte

Wir stellen unseren Betrieb weltweit auf emissionsfreie Fahrzeuge um, darunter elektrische Lieferwagen und Lastenfahrräder. Ab 2022 werden wir in ganz Europa auf Elektrofahrzeuge umsteigen und unsere Leasingfahrzeuge bis 2023 auch im Rest der Welt schrittweise ausmustern. Das Ergebnis ist ein nachhaltigerer Service für unsere Fahrgäste und die Städte, die wir betreuen.

100% erneuerbare Energie

Lime war das erste Unternehmen für Elektrofahrzeuge, das alle seine E-Bikes, E-Scooter, Lager und Büros mit erneuerbaren Energien betrieben hat. Wir arbeiten auch mit Partnern in Städten auf der ganzen Welt zusammen, um lokal erzeugte erneuerbare Energie zu nutzen, und tragen so dazu bei, die Einführung erneuerbarer Energien auch außerhalb unserer Branche zu fördern.

Lime & WWF

Die weltweit führende Organisation für Umweltschutz und Klimapolitik und der größte Anbieter von Mikromobilität bündeln ihre Kräfte für gesündere Städte im Kampf gegen den Klimawandel. Unsere globale Initiative umfasst Aufklärungsmaßnahmen zur Förderung umweltfreundlicherer Verkehrsmittel und die Unterstützung der Bevölkerung bei der Förderung einer nachhaltigeren städtischen Mobilität. Der WWF ist weltweit führend im Bereich Naturschutz und Klimaschutz und ist neben dem World Resources Institute und dem UN Global Compact Mitglied der Science Based Targets Initiative.

Zeitplan

Unsere Ziele

2020
100% Regenerativ

Wir verwenden 100 % erneuerbare Energie zum Aufladen aller Lime-E-Bikes und -Scooter sowie zur Stromversorgung unserer Büros und Lagern. Unser Engagement umfasst die Ausweitung der lokalen erneuerbaren Energien, die wir in den von uns bedienten Märkten nutzen. Wir stellen auch auf saubere, elektrische Betriebsfahrzeuge für die Verwaltung unserer Flotte um.

2025
Kohlenstoff negativ

Wir werden für das Unternehmen, den Service und die gesamte Wertschöpfungskette (Scope-1-, -2- und -3-Emissionen) netto kohlenstoffnegativ sein, wobei der Großteil unserer Emissionen bis 2025 reduziert oder neutralisiert werden soll. Dies steht im Zusammenhang mit unserer Verpflichtung zu einem wissenschaftlich fundierten Ziel und den strengen SBTi-Anforderungen auf unserem Kurs zu unserem Ziel für 2030.

Vor 2030
Netto Null

Wir werden ein Netto-Null-Ziel erreichen, das im Einklang mit einem strengen, wissenschaftlich fundierten Plan und dem Ziel des Pariser Klimaabkommens steht, die Erwärmung auf 1,5 °C zu begrenzen.

Unser branchenführendes wissenschaftlich fundiertes Kohlenstoffziel

Im Rahmen unseres unabhängig geprüften Zeitplans zur Erreichung eines wissenschaftlich fundierten Kohlenstoffreduktionsziels im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen verpflichten wir uns zu Folgendem Reduzierung der absoluten THG-Emissionen nach Scope 1 und 2 um 50 % bis 2030, ausgehend von einem Basisjahr 2019.

Reduzierung der Scope-3-THG-Emissionen aus dem vorgelagerten Transport und Vertrieb um 82 % pro Fahrerkilometer im gleichen Zeitraum.

Sicherstellung, dass 80 % der Emissionen unserer Lieferkette - einschließlich eingekaufter Waren und Dienstleistungen sowie Investitionsgüter - bis 2026 ihre eigenen wissenschaftlich fundierten Vorgaben machen werden.

Lade die App herunter