Wien

Lime E‑Scooter in Wien

Es stehen über 2.000 E-Scooter bereit, die in allen 23 Bezirken der Stadt genutzt werden können. Innerhalb Wiens kommst du mit Lime schnell und unkompliziert an dein Ziel. Bevor du losfährst, solltest du folgende Regeln kennen und beherzigen:

  • Es ist in Wien verboten, auf Gehsteigen zu fahren oder zu parken.

  • Es ist verboten, unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zu fahren.

  • Nur eine Person pro Roller. Tandemfahren ist verboten und kann zu einer Geldstrafe führen.

  • Wir empfehlen einen Helm zu tragen. Mit unserer Helmverifizierungsfunktion kannst du sogar 10% Rabatt auf deine Fahrt bekommen. Zeige dazu einfach vor Antritt der Fahrt in der App, dass du einen Helm trägst.

Parkregeln in Wien

Beende deine Fahrt immer an einer Abstellfläche, die mit einem blauen 🅿️ in der Lime App angezeigt wird. Es gibt drei verschiedene Arten von Abstellflächen in Wien:

E-Scooter-Parkplätze ✅

Markiert mit roter Farbe auf dem Boden.

Fahrradständer ✅

Am Rand der Parkplätze abstellen, damit auch Autos noch Platz haben

Parkstreifen ✅

Bitte innerhalb der weißen Markierungen und am besten innerhalb der Anlehnbügel parken.

Gehsteig ❌

Auf dem Gehsteig parken ist verboten und führt zu einer Strafgebühr von 10 €.

Nimm am Lime Sicherheitsquiz teil.

Erhalte 10% Rabatt auf Deine nächste Fahrt.

Sei ein Vorbild und parke rücksichtsvoll!

Lime und der Blinden- und Sehbehindertenverband Wien, Niederösterreich und Burgenland (BSVWNB) informieren gemeinsam für sichere Straßen.

Wir freuen uns, dass Du unser Angebot an E-Scootern und E-Fahrrädern nutzt. So leistet Du mit jeder Fahrt einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität und Klimaschutz in Wien.

Damit uns die Wende hin zu einem umweltfreundlichen Verkehrssystem in Wien gelingt, müssen wir alle Gruppen in der Gesellschaft mitnehmen. Leider stellen achtlos abgestellte E-Scooter immer wieder ein Risiko z.B. für blinde sowie sehbeeinträchtigte Personen dar.

Daher möchten wir Dich in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Wien, Niederösterreich und Burgenland (BSVWNB) an die Regeln für das sichere Abstellen von E-Scootern und E-Fahrrädern erinnern.

Lass uns gemeinsam jeden Tag darauf achten, dass die Straßen und Gehsteige in Wien für alle Verkehrsteilnehmer:innen barrierefrei und sicher sind. Gemeinsam mit dem BSVWNB freuen wir uns über Deine Unterstützung.

Unterstütze den Blinden- und Sehbehindertenverband Wien, Niederösterreich und Burgenland (BSVWNB).

Der BSVWNB ist die zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für blinde und sehbehinderte Menschen und deren Angehörige. Wir freuen uns, wenn Du das Engagement des Verbands mit einer Spende unterstützt.

FAQs und Tipps zur Sicherheit

    • Ab 18 Jahren: Um Lime nutzen zu dürfen, musst du volljährig sein. Unsere vollständigen AGB findest du hier.

    • Eine Person pro Scooter: Fahre immer nur alleine mit deinem Scooter. Mehrere Personen pro Scooter sind nicht erlaubt. Wer zu zweit auf nur einem Scooter unterwegs ist, riskiert nicht nur ein Bußgeld, sondern gefährdet sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer:innen.

    • Gruppenfahrt statt Tandem: Wenn du mit mehreren Personen fahren willst, nutze “Gruppenfahrt” in deiner Lime-App. Damit kannst du bis zu fünf Scooter mit deinem Account freischalten.

    • Helden tragen Helme: Eine Helmpflicht gibt es nicht. Trotzdem empfehlen wir dir, wann immer möglich mit einem Helm unterwegs zu sein.

      • Fahre dort, wo Fahrräder fahren: Nutze immer Radwege, Radfahrstreifen und Schutzstreifen. Sind diese nicht vorhanden, fahre bitte auf der Straße.

      • Das geht gar nicht und wird teuer: Fahren auf Gehsteigen und in Grünanlagen ist verboten und wird mit bis zu 50 Euro Bußgeld geahndet.

      • Mal schneller, mal langsamer: Bitte passe dein Tempo stets an die jeweilige Verkehrssituation an. Die Höchstgeschwindigkeit von E-Scootern beträgt in Wien 25 km/h. Beachte die automatische Geschwindigkeitsbeschränkung von 5 km/h in Fußgängerzonen und 20 km/h in Begegnungszonen. Zeige vor dem Abbiegen mit einem Handsignal die Richtung an.

      • Schön in einer Reihe: Wenn du mit deinen Freunden unterwegs bist, denke daran, dass ihr immer hintereinander fahren müsst.

    • Kein Alkohol am Lenker: Alkoholisiert oder unter Einfluss anderer Drogen mit einem E-Scooter zu fahren ist niemals eine gute Idee. Du gefährdest nicht nur dich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer:innen.

    • Für die Fahrer:innen von E-Scootern gilt ein Alkohollimit von 0,8 Promille

    • Es gelten folgende Strafsätze bei Übertretung des Alkohollimits:
      • Ab 0,8 Promille: 800 EUR bis 3.700 EUR

      • Ab 1,2 Promille: 1.200 EUR bis 4.400 EUR

      • Ab 1,6 Promille: 1.600 EUR bis 5.900 EUR

      • Verweigerung des Alkotests: 1.600 EUR bis 5.900 EUR

    • Nimm besser Bus, Bahn, Uber oder Taxi: Lass den Scooter stehen, wenn du alkoholisiert bist und fahre besser mit dem ÖPNV, Uber oder Taxi.

Lime Access in Wien

Der Zugang zu zuverlässigen und sicheren Verkehrsmitteln sollte keine Frage des Preises sein. Daher bieten wir in Wien ab sofort unser Programm Lime Access an. So erhalten Wiener:innen mit geringem Einkommen einen dauerhaften Rabatt von 50%. Die Startgebühr sinkt auf 0,50 € und der Fahrpreis auf 0,15 € pro Minute. Voraussetzung für die Teilnahme: Ein gültiger Mobilpass, der von der Stadt Wien für einkommensschwache Menschen ausgestellt wird.

Lime Fahrzeuge in Wien

Download The App Today